Wandern – PR9 Levada do Caldeirão Verde

Ausgangspunkt im Queimadas Forestry Park, dieser Wanderweg geht ‘hin und zurück’ und führt an einigen atemberaubenden steilen Hängen entlang. Es ist einer der idealsten Wege den São Jorge per Fuß zu durchgehen.

Die Levada Caldeirão Verde ist ein beeindruckendes Kunstwerk, das im 18. Jahrhundert angelegt wurde. Sie beginnt im Hauptflussbett des Caldeirão Verde und überquert schroffe Abhänge und Berge, um das Wasser, das von den höchsten Gipfeln der Insel Madeira läuft, ins Tal zu transportieren. Dort wird es genutzt, um die Agrarfelder der Gemeinde Faial zu bewässern.

Im Naturpark Queimadas befindet sich die Berghütte Casa de Abrigo das Queimadas. Dieses Haus wurde im typischen Stil der traditionellen Häuser von Santana erbaut und besitzt ein wunderschönes Strohdach.

Der Pfad wird umsäumt von herrlichen Exemplaren der japanischen Sicheltanne (Cryptomeria japonica), der Rotbuche (Fagus sylvatica), mit ihrem dichten rötlichen Laubwerk, von Zedern-Wacholder (Juniperus cedrus), Stinklorbeer (Ocotea foetens), hohen Picconien (Picconia excelsa), hundertjährigen Heidegewächsen (Erica scoparia), von einigen Exemplaren des Maiglöckchenbaumes (Clethra arborea) und von der Madeira-Heidelbeere (Vaccinium padifolium).

Quelle: www.vistimadeira.pt

Gewandert am 07.03.2020

Erkenntnis

Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*