#19 Auf nach Menorca

Endlich ist es soweit. Nach einer Woche Aufenthalt in Carloforte passt das Wetterfenster und wir können los Richtung Menorca. 200 Seemeilen (360 km) liegen vor uns und wir sind guter Hoffnung bald Spanien genießen zu können. Die Überfahrt ist jedoch anstrengend. Vor allem die Nächte sind sehr kraftraubend. Der Schlafmangel…

mehr davon …

#18 „Abwettern“ auf Carloforte

In Sardinien wollten wir eigentlich nur kurz bleiben, um direkt von da aus nach Mallorca zu gelangen. Der Mistral setzt uns aber ziemlich zu und so kommt es, dass wir uns im Hafen von Carloforte „verstecken“. Der Mistral ist ein Starkwind, der es uns momentan unmöglich macht, Richtung Mallorca zu…

mehr davon …

#14 Sizilien und liparische Inseln

Catania Catania ist mit ca. 400.000 Einwohnern nach Palermo die zweitgrößte Stadt von Sizilien. Schon bei der Ankunft nach unserer 3 Tages Überfahrt stellt sich das Catania Feeling ein. Durch den großen Fährhafen treiben Unmengen von Plastikflaschen und Müll auf uns zu. An der Hafenmauer Fischer, die aus diesem vermüllten…

mehr davon …

#11 Griechenland – „Don`t worry“

Wir starten von Otranto in Italien, einen Tag später als geplant. Die Windvorhersage ist zwar nicht ideal, aber wir wollen nach Griechenland. So nehmen wir in Kauf, dass wir immer wieder unseren Motor starten, da einfach zu wenig Lüftchen zum Segeln geht. Nachmittags erreichen wir Griechenland, geplant ist die Nacht…

mehr davon …

#9 Die 1. Nachtfahrt – und Eindrücke von Bari in Italien

Die letzten Tage verbrachten wir sehr entspannt. Endlich zeigt sich die Sonne und wir sind angekommen. Bei sommerlichen Temperaturen handeln wir uns von Bucht zu Bucht. Wir genießen das Meer und die Sonne und bereiten uns auf der Insel Kocula auf einen längeren Meilentörn vor. Wir haben lange überlegt, wie…

mehr davon …