#18 „Abwettern“ auf Carloforte

In Sardinien wollten wir eigentlich nur kurz bleiben, um direkt von da aus nach Mallorca zu gelangen. Der Mistral setzt uns aber ziemlich zu und so kommt es, dass wir uns im Hafen von Carloforte „verstecken“. Der Mistral ist ein Starkwind, der es uns momentan unmöglich macht, Richtung Mallorca zu segeln. Somit bleiben wir im sicheren Hafen und genießen die Zeit auf dieser Insel. Aus heutiger Sicht gibt es ein entspannteres Segeln ab Freitag. Da wir ca. 270 Seemeilen vor uns haben, soll es doch nicht zu anstrengend werden.

Carloforte ist eine italienische Gemeinde in der Provinz Süd Sardinien, die sich auf der Insel San Pietro ca. 10 km vor der Südwestküste Sardiniens befindet. Die Kleinstadt hat 6.100 EinwohnerInnen und ist der einzige bewohnte Ort der Insel. Es gibt zahlreiche Geschäfte und Tavernen. Der Hafen ist gut geschützt.

Langweilig wird uns hier nicht. Wir flanieren im Ort, bereiten uns auf die Überfahrt vor und – wie schon lange nicht mehr – haben wir ein kleines Problem mit unserem Motor. Bei der Kontrolle des Getriebeöles ist der Ölmessstab gebrochen. Der Servicemann vom Hafen teilt uns mit, dass er es bestellen kann und am Freitag könnten wir es haben. Freitag? Nein, das ist laut jetziger Planung und Wettervorhersage, der Tag, an dem wir um 6 Uhr in der Früh los wollen. Das Wetterfenster ist nur kurz günstig und somit wollen und können wir den Abfahrtszeitpunkt nicht verschieben. Was also tun? Wir rufen mal wieder unseren Experten vom Verein Skippercard an. Und er hilft uns wieder mit wertvollen Tipps, die Sache zu bereinigen. Alles nicht so schlimm. Irgendwie dicht bekommen ( geht auch ein Weinkorken 🙂 ) und in Mallorca dann reparieren. Na dann – sind wir ja mal beruhigt.

Einen tollen Tag verbringen wir auf der Insel mit ausgeliehenen E-Bikes. Wir fahren die gesamte Insel damit ab und entdecken einsame Buchten und Strände und wissen jetzt, warum Sardinien oft die „Karibik des Mittelmeeres“ genannt wird.

Die restliche Zeit verbringen wir um den Ort intensiver zu erkunden, die Flamingos in der Soline zu beobachten, ……

Erkenntnis der Woche

Geduld ist nicht die Fähigkeit zu warten, sondern die Fähigkeit, beim Warten gut gelaunt zu bleiben.

Ein Kommentar

  1. Soooo schön! Alles Gute für die Überfahrt!❤🍀🍀🍀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*